Unterwegs in Kunst!
PN! unterwegs in Kunst!
| Start | News | Unterwegs in Kunst | 2017-11-16 |
| 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 |
Die ehemalige „Air Fair“ benennt sich um, und das mit Referenz zu Düsseldorf. Dass sie damit der Art Cologne, die sie vor Jahren vom November Termin in das Frühjahr verdrängt hat, erneut Konkurrenz machen will, sehen nur die Medien so.
Einen interessanten Platz fand man in den ehemaligen Böhler Werken im Westen Düsseldorfs.
Die konstante Besucherzahl von 35.000, damit die drittgrößte deutsche Kunstmesse, sollte Basis für die erste Ausgabe sein.
Mit der Nominierung zum #urbanana Award haben wir an allen Tagen freien Eintritt und darüber hinaus den nicht über Karten erhältlichen VIP-Mittagspreview.
Mittags sind die Medien (siehe ZDF-Beitrag) und die Prominenten da, sondieren Stände und Angebote ...
Hier in der Mitte Hans Liberg, PN! Aktieninhaber 383 ...
Die Hallen bieten mit Tageslicht ein besonderes Erleben und die Konzeption der Messe ist eine Mischung aus der ehemaligen „Art Fair“ mit einem Griff in die gehobenen Preisklassen ...
So finden sich hier beim Auftakt Galeristen, um die die Art Cologne jahrelang buhlen mußte.
Abends unter Hallenbeleuchtung kamen wir zur normalen Vernissage wieder zurück und trafen einige Bekannte mit guten Gesprächen ...
Für die Exponate haben wir noch in den folgenden Tagen Zeit ...
© und ® seit 2011 PRIMA Neanderthal!           ...   ...   ...   ...